Category Archives: Allgemein

8. April 2020

#  MITEINANDER STARK

Von Lieblingsbüchern, Fasching feiern und  dem Zuhause lernen

Unsere Fünftklässler hatten wirklich viele gute Ideen, als sie in den Wintermonaten ihre Buchkisten bastelten, mit denen sie dann ihr Lieblingsbuch im Deutschunterricht vorgestellt haben, so wie Krisztian Jelic auf dem Foto.

Und gleich nach den Winterferien wartete das nächste Projekt, denn es startete die Faschingszeit. Am Rosenmontag wurde alles rund um die Geschichte des Karnevals, auch Fastnacht oder Fasching genannt, thematisiert. Dabei gab es natürlich neben Arbeitsblättern auch lustige Faschingslieder, Kostüme, Süßigkeiten und Spiele, ganz im Sinne von:   #Alle für Alle

Und niemand ahnte in dieser fröhlichen Stimmung, dass es schon drei Wochen später heißen würde:  Schulschließung wegen Corona-Krise …  Es blieb somit ein Wochenende Zeit, um nun für jedes Unterrichtsfach Material für alle Klassen zusammenzustellen. Vieles davon kann man auch auf unserer Homepage finden, von der die Schüler sich ihre Arbeitsblätter herunterladen können. Aber auch per E-Mail oder Telefon können alle gut im Kontakt miteinander bleiben, wenn es Fragen oder Probleme gibt.

Wir Lehrer haben in der 2. Woche auf der Homepage unser Statement zum Thema   #ZUHAUSE MITEEINANDERSTARK abgegeben.

Auf diese Weise wollen wir einfach nur deutlich machen, dass wir alle es schaffen werden, diese Zeit zu meistern, und dass mit Sicherheit die nächsten Projekte auf uns und auf euch, liebe Schüler, warten. Seid alle herzlichst gegrüßt, alles Gute für euch und eure Familien sowie für alle, die unsere Homepage gern mal besuchen. Wie sollten alle gemeinsam und doch auf Abstand versuchen, gesund und wohlauf zu bleiben, jeder in seinem Zuhause, dann können wir uns umso schneller zum gemeinsamen Lernen wiedersehen J

Es grüßt das Lehrerteam der Regelschule Langula

Text und Bilder vom Team Öffentlichkeitsarbeit – Jander/Elflein

Aktuelle Informationen!

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Schüler,

in der Zeit der Schulschließung werden Sie und werdet Ihr vor große Herausforderungen beim Bewältigen des Lernstoffs gestellt. Uns ist bewusst, dass damit auch viele Fragen und Probleme  verbunden sind.

Wir als Schule möchten Sie und Euch unterstützen und sind für Sie und Euch telefonisch, per Mail aber auch im persönlichen Gespräch erreichbar.

Ab sofort sind im Bereich Downloads die dienstlichen E-Mailadressen des Kollegiums abgelegt. Über diese kann mit den Klassen- und Fachlehrern in Kontakt getreten, gelöste Aufgaben übersendet und Anfragen gestellt werden.

Das Thüringer Bildungsministerium hat am Donnerstag, 2. April 2020 alle staatlichen Schulen des Landes angewiesen, alle für den Zeitraum bis Schuljahresende geplanten Klassenfahrten und anderen Veranstaltungen des Lernens am anderen Ort (z. B. Wandertage) abzusagen.

Hier ist der Link zur vollständigen Information:

https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/klassenfahrten-abgesagt-erstattung-zugesagt/

Eine Entscheidung über die Aufnahme des regulären Schulbetriebs wird vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport am 16.04.2020 getroffen. Alle Informationen hierzu werden dann zeitnah auf unserer Homepage veröffentlicht!

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Irovsky

Schulleiter

______________________________________________________________________________________

Alle offiziellen Informationen zum Verfahren  während der Schulschließung sind auf den unteren Links abzurufen.

Informationen für Schulen, Kitas und HzE-Einrichtungen zum Thema Coronavirus COVID-19

 

https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus

Sportliches aus der Regelschule Langula

Sportliches  aus der Regelschule Langula

Nachdem  das Jahr 2019  im  Dezember  mit einem weihnachtlichen Spielsportfest beendet wurde, trafen sich die Regelschüler schon Anfang Februar 2020  zum nächsten Sport-Event, und zwar zum bereits zur Tradition gewordenen  Hochsprungmeeting.  Bei dieser Schulmeisterschaft zeigten alle Wettkämpfer wieder großen Ehrgeiz.

Die Plätze eins bis drei (v.l.n.r.) erreichten :

Mädchen Klassen 5-7

Emilia Taube, Soraja Schumacher, Tanja Claus

Mädchen  Klassen 8-10

Jasmin Werner, Pia Hartung, Chiara Pauls


Jungen  Klassen 5-7

Lukas Muder, Jonas Kley, Eric Hirschfeld

Jungen  Klassen  8-10

Marcel Mayfarth, Konrad Golebniak, Marc Mayfarth

Wir freuen uns über den sportlichen Ehrgeiz aller, denn nicht nur dabei sein ist alles, so mancher wurde   vom Applaus  der anderen genauso über die anstehende Höhe getragen wie vom eigenen Kampfgeist.

Wir gratulieren allen Gewinnern!

Das Sportlehrer-Team Irovsky / Wierzewski

 

Englisch-Lesewettbewerb 2020

Neues aus der Regelschule Langula

Englisch-Lesewettbewerb 2020

Anfang Februar stand erneut ein Englisch-Lese-Wettbewerb auf dem Programm. Die Siebtklässler stellten sich der Aufgabe, nicht nur vorbereitete, sondern auch unvorbereitete Texte vorzutragen und sich ihre Leistungen von einer Fachjury bewerten zu lassen. Je 5 Schüler aus der 7a und der 7b nahmen am Wettbewerb teil und ermittelten die Vertreter unserer Schule für den Lesewettbewerb des Unstrut- Hainich -Kreises. Die ersten Plätze konnten vergeben werden an Lotte Naumann und Maxim Breitbarth. Beide verfehlten nur knapp die Höchstpunktzahl. Auch Scarlett Haselbach und Nils Steinmann gebührt Anerkennung für den 2. Platz.  Den 3. Platz erlasen sich Leonard Keppler und Alessandro Hanl. Allen Teilnehmern noch einmal herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim nächsten Wettbewerb.

Well done and good luck wünscht das Englischlehrer-Team  Klopfleisch / Hagen

Den geeigneten Rahmen zur Auszeichnung der Besten bot das sportliche Zusammentreffen aller zu den diesjährigen Hochsprung-Schulmeisterschaften.

Schulleiter Irovsky  gratuliert den Besten

 

Die beiden Gewinner:  Maxim Breitbarth und Lotte Naumann aus Klasse 7b

 

17. Februar 2020

Fünftklässler aus Langula mit Pinguin-Kostümen im Koffer unterwegs

An der Arche um Acht … Ob die Pinguine es wohl schaffen, pünktlich zu sein und was haben sie denn da in ihrem Koffer drin?

Die Antwort darauf bekamen im Januar 2020 nicht nur die Kindergartenkinder in Langula, sondern auch die Dritt- und Viertklässler der Vogteischule in Oberdorla. Danke für den Applaus bei unserer Aufführung, wir haben dafür wirklich fleißig gelernt und geprobt und hatten richtig viel Spaß dabei. J

Und so fing alles an: Im Dezember plante die 5. Klasse der Regelschule Langula, mit ihren Eltern eine schöne Weihnachtsfeier zu gestalten. Zu diesem Anlass sollte aber auch ein Programm her … und so kam  Frau Jander die Idee, eine Geschichte wieder auf die Bühne zu bringen, die  nicht nur zum Winter, sondern auch zum Fest der Liebe und zur immer wieder gestellten Frage: „Gibt es Gott eigentlich?“ passt.  Hauptperson Pingi (gespielt von Victoria Böhm und Sanja Zumbusch) besteht auf einer Antwort. Eine schnelle Antwort darauf können Frieda (Celine Schubert / Aliyah Frank) und auch Albert (Emilia Kratochwil  / Mirja Ritter) erst einmal nicht geben. Was sie jedoch sehr schnell begreifen, ist die Tatsache, dass man einen Freund nicht im Stich lässt. Schließlich bietet Pingi ihnen ja auch einen Platz unter dem Regenschirm an. Die Frage nach dem Winter, der gar kein richtiger mehr ist, haben die insgesamt 9 Mädchen unserer kleinen Theatergruppe sich auch gestellt. Die Klimaerwärmung macht schließlich  dem Schneemann (Lea Berz) mächtig zu schaffen. Diese Rolle wurde eigens für die neue Variante des Stücks hinzugefügt, um auf das aktuelle Problem der Klimaerwärmung  aufmerksam zu machen. Die Taube, die die Tickets für die Arche sogar bis zum Südpol bringt, wurde gespielt von Isabel Kölling und als kleiner bunter Schmetterling flog Elisa  Böhm über die Bühne.

Freude am Lernen und am Darstellen haben, das ist uns mit diesem Projekt wirklich gut gelungen.

Silvia Jander und die AG „Singen-Darstellen-Gestalten“

Sportliches aus der Regelschule

 

 

 

Wie bereits seit ein paar Jahren fand am Ende des Jahres in Mühlhausen in der Georgii-Sporthalle ein Hochsprung-Meeting mit Musik statt. In diesem Jahr  nahm am 18.12.2019  auch eine starke Gruppe der Schüler der Regelschule Langula teil. Alle 13 Schüler und Schülerinnen haben unsere Schule sehr stark vertreten.

Die beste Leistung zeigte Emilia Taube aus der 6. Klasse, die mit stolzen 1,34 m in ihrer Altersklasse gewann.

Einen 2 Platz belegte Lukas Muder, der mit 1.40 m als Siebtklässler einen sehr guten Wettkampf absolviert hatte. Gleich im Januar des neuen Jahres wird der Hochsprung ein Schwerpunkt  im Sportunterricht sein, denn kurz vor den Halbjahresferien steht wie gewöhnlich der nächste Höhepunkt in unserem Schulkalender, die Hochsprungschulmeisterschaften.

 

Tomasz Wierzewski

Vorweihnachtszeit in der Regelschule

 

Aus einer jahrelangen Tradition heraus  öffnete die RS Langula am Freitagabend vor dem 1. Advent ihre Türen und lud ein zum Informieren, Verweilen, Unterhalten, zum Schlemmen und auch zum Erwerben erster kleiner Weihnachtsgeschenke. Neben interessierten Grundschülern kamen viele Familien, um zu sehen, was sich an  der Schule ihrer Kinder so tut. Umrahmt von einer  musikalischen Eröffnung durch Schüler, die im Jugendblasorchester spielen  – ein Dankeschön an Herrn Koppe – sowie durch die Arbeitsgemeinschaft „Singen-Darstellen – Gestalten“ sprach  Schulleiter  Irovsky zu aktuellen Gegebenheiten an der Langulaer Regelschule.

Anschließend konnte man den Rundgang starten und auch die verschiedensten  Angebote nutzen. So gab es Kaffee und Kuchen sowie frisch gebackene Waffeln in der Lehrküche, Würstchen vom Grill (Danke an Klasse 10 und die unterstützenden Eltern) oder auch kleine Verkaufsstände mit Gebasteltem (AG Kreatives Gestalten), Gestricktem (Familie Böttcher aus Oberdorla) oder gar selbst hergestellten Kräuter-Produkten einer aktuellen Projektarbeitsgruppe der Klasse 10.

Jessika, Conrad, Celina und Juliane zeigten sich engagiert

Adventstimmung verbreitete auch die liebevoll gestaltete  Dekoration im gesamten Schulhaus. Besonders gut besucht war natürlich wieder die Turnhalle, denn dort warteten interessante Aktivitäten auf die großen und kleinen Gäste.

Bilder: Ingo Irovsky

Aber das war noch nicht alles …   Die Fünftklässler hatten sich mit ihren Eltern dafür entschieden am Freitag, den 13. Dezember  eine gemeinsame Weihnachtsfeier zu gestalten. Die Versorgung und auch die Buchgeschenke für die Kinder organisierten die Eltern der Klasse – vielen Dank dafür! Für den kulturellen Rahmen sorgten die Schüler mit ihrer Klassenleiterin selbst. Neun Mädchen spielten insgesamt 4 Szenen aus „An der Arche um Acht“, welche innerhalb von nur 4 Wochen einstudiert, geprobt und gelernt wurden.  Eine tolle Leistung, wie ich finde! Und der neu im Stück aufgetretene Schneemann, der das Weihnachtsfest für die Menschen retten soll, gab  gleich noch einige Gedanken mit auf den Weg zum Thema Klimaerwärmung. „Am Südpol sitzt ein Pinguin und schaut, wie sein Gletscher taut…“ Musikalisch umrahmt wurde die Pinguin-Geschichte nicht nur von diesem Max Raabe-Song, am Schluss sangen sogar alle Fünftklässler bei der „Weihnachtsbäckerei“ mit und begeisterten ihre Eltern und mitgebrachten Gäste.

Vielleicht gibt es ja schon bald die Möglichkeit, das Stück noch einmal aufzuführen und kleine oder große Zuschauer damit zu erfreuen.

Letzter Höhepunkt dieses Jahres war das alljährliche Spielsportfest der Weihnachtszeit. Hier organisiert die 10. Klasse mit Unterstützung der Sportlehrer Staffelspiele für die 5. bis 7.  Klassen und  Mannschaftsturniere für die älteren Jahrgänge. Ein schwungvoller sportlicher Ausklang am 20. Dezember, der unsere Jüngsten sogar mit einem Sieg belohnte.                                                  Danach ging es in die verdienten Weihnachtsferien und im nächsten Jahr geht es sicher sportlich und schwungvoll weiter. Allen an dieser Stelle für 2020  alles erdenklich Gute!

Text: Silvia Jander